Dezentrale Stromversorgung mit Brennstoffzellen und grünem Wasserstoff

Geht es um Wasserstoff, sind die Hoffnungen und Erwartungen sehr groß. Er kann die zukünftige Energieversorgung der Gesellschaft sichern, das Klima und die Umwelt schützen, bei der Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie helfen und sogar politisch ein einigendes globales Bindeglied darstellen. Dazu muss es jedoch weltweit gelingen, dessen wirtschaftliche Erzeugung aus erneuerbaren Energien und eine Nutzung in allen Verbrauchssektoren effizient zu ermöglichen.

Nächste Veranstaltungen

25.08.2022

Halbjährige Rücksprache EXI-Projekt HyTrA

mit BMUV dem Projektträger ZUG und NOW GmbH (Online-Veranstaltung).

01.09. – 02.09.2022

Jahrestagung der Exportinitiative Umweltschutz (EXI)

Das GreenTech-Förderprogramm des Bundesumweltministeriums lädt Projektdurchführer und Partnerorganisationen herzlich zur Jahrestagung 2022 in Berlin ein.

31.10. – 05.11.2022

Reise nach Südafrika

Vom 31.10.2022 – 05.11.2022 ist das HyTrA-Team wieder vor Ort in Südafrika. Wir treffen alte Bekannte und bauen unser Netzwerk aus. Diesmal planen wir das HySA-Institut in Potchefstroom (Nähe Johannesburg) zu besuchen, die Kooperationsvereinbarung über das Aufstellen des Microgrids mit Alu-Cab in Kapstadt zu unterschreiben und einen Workshop durchzuführen, in dem wir gezielt Unternehmen in und um Kapstadt ansprechen wollen, die Komponenten des Microgrids lokal vor Ort herstellen können.